Gratis-Cocktails im 1. Klasse-Abteil der BRD-Lok

Lok fährt mit Kohle und Atom – Jürgen Trittin (Grüne) bei seiner Antrittsrede und als Kommentar zur Regierungserklärung von Angela Merkel im neuen deutschen Bundestag am 10.11.2009:
Merkel sei “im Schlafwagen” an die Macht gekommen. Nun gebe sie sich zu erkennen, leitete er seine Generalkritik ein und erntete dafür Lacher selbst aus den Koalitionsfraktionen. “Ihre Lok fährt mit Kohle und Atom. Die hinteren Waggons werden abgehängt. In der zweiten Klasse fällt die Heizung aus. Im Bistro-Waggon steigen die Preise. Dafür werden in der ersten Klasse Gratis-Cocktails serviert.”

Deutschland, oh Du mein preußischer Verwaltungstrakt

DSL-Wechsel, ein Horrormärchen, das wahr wurde

„Es war einmal ein DSL-Kunde, der die Inkompetenz seines DSL-Providers GMX nicht mehr ertrug, die Kündigung einreichte, um sich ein neues DSL zuzulegen und fortan nur noch mit einem Modem und 48 KBit/s Nettogeschwindigkeit seinen Onlinegeschäften nachging. Und wenn er nicht gestorben ist, dann ärgert er sich noch heute über eine Blockadestrategie aller betroffenen Provider, die mit Kundenservice rein gar nichts zu tun haben, sondern nur noch Lobbyismus, Konkurrenzabwehr und die Durchsetzung eigener Marktstellung mit allen möglichen Mitteln (auch die der Unlauteren?) praktizieren.“

Dass dies kein Märchen ist, sondern die blanke Wahrheit und wie Kunden, die den Provider wechseln wollen, gegängelt werden, zeigt folgender Fall. Was ist genau geschehen?

“Deutschland, oh Du mein preußischer Verwaltungstrakt” weiterlesen