Die "Merkelgarantie": Die Spareinlagen sind sicher!

Bundeskanzlerin Merkel: “Die Sparer haben nichts zu befürchten”
05.10.2008, anlässlich der weltweiten Finanzkrise.
Bundeskanzlerin Merkel: “Ich sage es nochmals: Diese Erklärung gilt!”
08.10.2008 im deutschen Bundestag.

Das erinnert an zwei weitere Politikeraussagen, die zwischenzeitlich in die Geschichte eingingen:

Norbert Blüm: “Die Rente ist sicher!”
Deutscher Bundestag: Plenarprotokoll 13/92 vom 07.03.1996
Selten hat ein politischer Satz so an Glaubwürdigkeit verloren wie diese Äußerung des damaligen Arbeits- und Sozialministers.

Helmut Kohl: “Durch eine gemeinsame Anstrengung wird es uns gelingen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Sachsen und Thüringen schon bald wieder in blühende Landschaften zu verwandeln, in denen es sich zu leben und zu arbeiten lohnt.”
Kohl in seiner Fernsehansprache zur Einführung der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland am 1. Juli 1990.

Deutschland, oh Du mein preußischer Verwaltungstrakt

DSL-Wechsel, ein Horrormärchen, das wahr wurde

„Es war einmal ein DSL-Kunde, der die Inkompetenz seines DSL-Providers GMX nicht mehr ertrug, die Kündigung einreichte, um sich ein neues DSL zuzulegen und fortan nur noch mit einem Modem und 48 KBit/s Nettogeschwindigkeit seinen Onlinegeschäften nachging. Und wenn er nicht gestorben ist, dann ärgert er sich noch heute über eine Blockadestrategie aller betroffenen Provider, die mit Kundenservice rein gar nichts zu tun haben, sondern nur noch Lobbyismus, Konkurrenzabwehr und die Durchsetzung eigener Marktstellung mit allen möglichen Mitteln (auch die der Unlauteren?) praktizieren.“

Dass dies kein Märchen ist, sondern die blanke Wahrheit und wie Kunden, die den Provider wechseln wollen, gegängelt werden, zeigt folgender Fall. Was ist genau geschehen?

“Deutschland, oh Du mein preußischer Verwaltungstrakt” weiterlesen