Ein Fall für Zwei (Folge 3 und 4)

Endlich ist die Kultserie Ein Fall Für Zwei auch auf DVD erhältlich. Ein Klassiker, der Anfang der 80er Jahre ein wahrer Straßenfeger war und aus heutiger Sicht unerreichbare zweistellige Millioneneinschaltquoten erzielte.

Die ersten 50 Folgen mit Erfolgs-Volks-Schauspieler Günther Strack waren die erfolgreichsten und wichtigsten aus dieser Serie und es ist mehr als angemessen, mindestens diese auf DVD herauszubringen.
Diese DVD beinhaltet die Folge 3 “Das Haus in Frankreich” und Folge 4 “Todfreunde”, beide 59 Minuten Spiellänge.
“Ein Fall für Zwei (Folge 3 und 4)” weiterlesen

Ein Fall für Zwei (Folge 1 und 2)

Endlich ist die Kultserie Ein Fall Für Zwei auch auf DVD erhältlich. Ein Klassiker, der Anfang der 80er Jahre ein wahrer Straßenfeger war und aus heutiger Sicht unerreichbare zweistellige Millionen Einschaltquoten erzielte (naja, damals gab’s ja auch nur knapp 4-5 Programme, die man empfangen konnte, aber es war auch die große Beliebtheit des Volksschauspielers Günther Strack).
Die ersten 50 Folgen mit Günther Strack waren die erfolgreichsten aus dieser Serie und es ist mehr als angemessen, zumindest diese auf DVD herauszubringen.
Diese DVD beinhaltet die ersten beiden Folgen “Die große Schwester” Folge 1 mit Überlänge knappe 75 Minuten (hier wird die Geschichte gezeigt, wie sich Anwalt und Detektiv kennen lernen) und “Fuchsjagd” Folge 2 mit 59 Minuten. Auf die Inhalte möchte ich hier nicht eingehen, diese sind in anderen Rezessionen schon nachzulesen.

1. Die Folgen sind chronologisch sortiert.
2. Vor- und Abspann sind originalgetreu vorhanden.
3. Der Ton ist in Dolby Digital remastered, wenngleich man keine revolutionären Verbesserungen erwarten darf.
4. Die Verpackung ist ok und fehlerfrei, wenngleich auch sehr dürftig und sehr sparsam mit Informationen aufgemacht. Gerade das ZDF hatte in seiner ZDF-Schriftenreihe vor vielen Jahren ein kleines Buch über die Entstehungsgeschichte von Ein Fall für Zwei veröffentlicht (das Buch ist leider vergriffen). Es wäre eine gute Idee gewesen, dies als DVD-Einleger neu aufzulegen um über die Hintegründe mehr zu erfahren.
5. Sehr dürftig ist das Angebot in der DVD-Menüauswahl, denn außer den beiden Folgen sind keine weiteren Specials oder Hintergrundinfos vorhanden. Aber man wird in der heutigen Zeit ja bescheiden und ist schon froh, wenn man die blosen Folgen in der Hand halten darf.

Der Vorspann ist mit 40 sec. der Originalvorspann und wurde nach etwa 10 Folgen auf 60 sec. erweitert und verbessert. Dieser Vorspann hat auch meiner Meinung nach wesentlich zum großen Image der Serie beigetragen. Die seit einigen Jahren neuen und ständig wechselnden Vorspänne mit neuer Charakteristik, sowie auf 30 sec. runtergekürzt, zeigt leider den sinkenden Stern der Serie. Schade eigentlich, weil Matula echt klasse ist. (Obendrein sind die neuen Folgen nur noch 50-55 min. statt wie üblich 60 min.)

Schade ist auch, daß die noch auf Film gedrehten Folgen nicht nochmals neu abgetastet und digital nachbearbeitet worden sind. Hier wurde offensichtlich das “abgelutschte” Sendemaster verwendet.

Für jeden Ein Fall für Zwei-Fan ist diese DVD ein absolutes Muss, alle anderen Interessierten kaufen mit dieser DVD ganz bestimmt nicht die berühmte Katze im Sack.

Derrick DVD-Collection

Ich erwarb einige DVD’s der Derrick-Reihe und bin maßlos enttäuscht über die unglaublich schlechte Qualität dieser Produktionen.
Ich habe beruflich schon mein ganzen Leben lang mit Medien zu tun, aber diese Produktion sind das technisch schlechteste, was mir je auf den Tisch gekommen ist. Ich gehe sogar soweit, dass ich sagen muß, dass ich mich als Käufer dieser DVDs erstmalig betrogen fühle. Obendrein bin ich ein großer Derrick-Fan und in der Lage das Filmoriginal von der DVD zu unterscheiden. Ich erläutere das nachstehend.

DVD NR. 403298960001
Folgen 242 und 258

1. Katastrophales Mastering im Bonusmaterial. Alle Beiträge “Jittern” (Bildzittern)
2. Dropouts und Bildfehler in Folge 258, z.B. Kapitel 7, als “Babette das erste Mal am Tor Kamraus klingelt
3. mehrere Masteringfehler: z.B. Timecodefehler (keine Zeit- und Kapitelanzeigen), falsche Episodenreihenfolge im Menü
4. Schreibfehler im Cover
5. Folge 242: fehlendes, abgeschnittenes Ende. Warum alles in der Welt hat man das nur gemacht?
6. Titelabspann ertsetzt durch Rolltitel, die zittern und so schnell ablaufen, dass man den “Augenkrebs” bekommt.
Warum hat man den traditionellen tollen Abspann nicht drauf?
7. fehlende Kennzeichnung auf dem Außencover, die darauf hinweist, dass die Filminhalte gekürzt und verändert wurden.

Diese Fehler treffen weitgehend auch auf die teure DVD Collection mit Derrick zu.

Rätselhaft bleibt auch die Chaosveröffentlichungspolitik, alle Folgen durcheinander zu veröffentlichen. Damit wird jeglicher Sammelcharakter ausgeschlossen.

Bedenklich ist auch die Produktbegründung, warum diese veröffentlichten Folgen so grandios und toll seien. Sie sind es nicht. Die nun ersten 5 erschienen DVDs enthalten nur “schwache” Folgen, die von vielen Regie- und Produktionsfehlern gekennzeichnet sind, wie z. B. schlechte Kamerafahrten, langweilige Stories in denen der Autor Herbert Reinecker seinen Hauptdarsteller vergisst oder ihn zu “Kameoauftritten” degradiert.

Warum startet man das weltweit erfolgreichste Krimi-Serien-TV-Projekt mit fast 1 Milliarde Zuschauern weltweit nicht mit starken Folgen wie z. B. den Folgen 9, 32, 54, 67, 140, 147, 156, 191, 239!, 244, 265.?

Nicht nachvollziehbar (abgesehen von Profitgründen) ist auch die Tatsache, nur 2 Folgen, anstatt drei oder vier auf einer DVD zu veröffentlichen. Wer kauft schon 141 Einzel-DVDs?