MJ Issue 01

Der Medienjournalist, Ausgabe 01

Aus dem Inhalt:

  • Markenkommunikation im DVD- und Boxset
  • Marktsegment
  • Grandiose Marketingstrategie oder Instabilität der Marken?
  • Käufergruppen zwischen inneren Bedürfnissen und äußerer Informationsüberflutung zeigen sich irritiert.
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – Ein Handbuch
  • Öffentlichkeitsarbeit, Krisenkommuniaktion, Medienarbeit
  • Betriebliche Kommunikation, Kommunikationsmanagement
  • Publikumsarbeit

E-Journal (PDF), Preis: 2,00 €

RSS-Feed zu dieser Kategorie

DER Blog oder DAS Blog?

Vor kurzem bekam ich eine Reaktion auf einen Fachartikel über “Social Commerce” der mich zu Nachdenken anregte. Man schrieb mir: “Allerdings nennen Sie das ‘Online-Tagebuch’ fälschlicherweise DER Blog. Es ist aber tatsächlich DAS Blog. Ich muss zugeben, dass ich es auch erst bei einer Web 2.0 Komponente (Wikipedia) nachlesen musste.”

Hatte ich mir doch vor der Veröffentlichung viele Gedanken gemacht, ob der Artikel “DER” für den Blog richtig ist. Gefühlsmäßig ist “das Blog”, abgeleitet von “das Weblog” sicherlich richtig. Aber Wikipedia ist nun mal kein offizielles (nach DUDEN-Gesichtspunkten) immer richtiges Nachschlagewerk. Zuletzt kam Wikipedia wegen vieler Manipulationen (besonders in USA, aber auch hier in Deutschland) in ein schlechtes Licht. Wikipedia ist ja quasi “Open Source” und die, die da was zu sagen oder schreiben haben, wissen -mit Verlaub- auch nicht immer alles, selbst wenn das Wiki ein kontrolliertes Wiki ist, das ich selbst auch immer wieder lese. Man sollte das Wiki aber trotzdem mit der nötigen skeptischen Distanz benutzen.
“DER Blog oder DAS Blog?” weiterlesen

Das Gutachten des Sachverständigen

2006_gutachten-des-sv

Rechtsgrundlagen, Fragestellungen, Gliederung, Rationalisierung

Das von Berndt Zuschlag verfasste Werk “Das Gutachten des Sachverständigen” zählt, neben dem Praxishandbuch Sachverständigenrecht von Bayerlein, zu den wichtigen Standardwerken für die Arbeit des Sachverständigen.

Alle nur erdenklichen Regeln, Fragestellungen, Gliederungen und Rechtsgrundlagen, die in einem Zusammenhang mit der Erstellung eines Gutachtens stehen, sind in diesem Buch vom Autor zusammengetragen worden. Der Autor selbst ist praktizierender Sachverständiger im medizinisch-psychologischen Umfeld, deshalb kann durchaus behauptet werden, dass der Praxisbezug des Buches hervorragend ist.

“Das Gutachten des Sachverständigen” weiterlesen

Rezension: Praxishandbuch Sachverständigenrecht

Redaktion: Dr. Walter Bayerlein
Rezensent: Dipl.-Ing.(FH) Stefan Braun, Sachverständiger (Diplom BWA) (2006)
Preis: EUR 110,00
Gebundene Ausgabe, 1076 Seiten
Erscheinungsdatum: April 2002 (3. Auflage)
Verlag: C.H.Beck oHG, München
ISBN 3-406-46795-4

Nachtrag zur 3. Auflage Praxishandbuch Sachverständigenrecht (Stand 1. Juli 2004)
Autor: Prof. Wolfgang Roeßner
Preis: EUR 7,50
Broschirte Ausgabe, 39 Seiten
Erscheinungsdatum:Oktober 2004
Verlag: C.H.Beck oHG, München
ISBN 3-406-52777-9

2006_sachverstaendigenrecht

Sucht man nach entsprechender Literatur für das Sachverständigenwesen, stellt man fest, dass hierfür nur eine sehr begrenzte Auswahl an guten Büchern auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich ist. Das liegt insbesondere an den gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie dem hohen Anspruch, der von der Tätigkeit und der überdurchschnittlichen Fachkunde eines Sachverständigen abverlangt wird. Dieses Spezialwissen ist zumeist nicht in einer großen Auflage in Buchform erhältlich.

Umso bedeutsamer wird daher die erhältliche Buchausgabe “Praxishandbuch Sachverständigenrecht”, ein juristisches Handbuch, das alle rechtlichen Belange eines als Sachverständiger arbeitender Spezialist nahezu vollständig erfasst. Das umfassende Standardwerk behandelt alle rechtlichen Belange des gerichtlichen und außergerichtlichen Sachverständigen und dient somit als Nachschlagewerk oder Studienunterlage für Studierende im Sachverständigenfach. Mit fast 1100 Seiten ist diese Ausgabe allerdings nicht mehr für die Jackentasche geeignet.
“Rezension: Praxishandbuch Sachverständigenrecht” weiterlesen

Nachtrag JVEG

Sucht man nach entsprechender Literatur für das Sachverständigenwesen, stellt man fest, dass hierfür nur eine sehr begrenzte Auswahl an guten Büchern auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich ist. Das liegt insbesondere an den gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie dem hohen Anspruch, der von der Tätigkeit und der überdurchschnittlichen Fachkunde eines Sachverständigen abverlangt wird. Dieses Spezialwissen ist zumeist nicht in einer großen Auflage in Buchform erhältlich.
“Nachtrag JVEG” weiterlesen